Carport Bogen aus Metall - schicke und stabile Alternative zum Leimholzbogen

Bei Carports oder anderen Holzkonstruktion ist der Einbau von Leimholzbogen oder Rundbogen weitverbreitet. Sie geben dem Carport eine ästethische Form und verbessern somit das optische Gesamtbild der gesamten Konstruktion.

Die Herstellung von gebogenem Holz ist allerdings kein einfacher Prozess. Das Biegen von Holz ist ein aufwendiger Prozess und nicht jedes Holz ist dazu geeignet. Der deutsche Möbelbauer Michael Thonet (1796 - 1871) hat sich mit dem Biegen von Holz beschäftigt. Eines der Hauptprobleme beim Biegen war es, dass beim Biegen von Holz die Außenseite gedehnt und anschließend gerissen wird. Man muss das Holz vorher im Wasserdampf erhitzen. Dabei muss die Temperatur mindestens 93 Grad Celsius betragen. Zudem muss die Dampfkammer sehr gut isoliert sein. Das Biegen von Holz erfordert daher eine gewisse Erfahrung in diesem Handwerksbereich

Als Alternative kann man auch Metallbogen verwenden. Es ist nicht nur einfacher herzustellen, sondern auch preisgünstiger. Außerdem hat es eine schöne Optik. Weiterhin spart man sich Aufwendungungen wie bspw. das Lackieren von Holz. Der Metallbogen ist beständiger als der Leimholzbogen.

Am Ende ist wichtig, wie der Verbinder in die Gesamtkonstruktion passt. Holzbögen sind zweifellos sehr ästhetisch, aber ein Metallbogen könnte eine schöne Alternative sein, die der Nachbar nicht hat.

Top Qualität
Schneller Versand
100 % Zufriedenheit